Haben Sie schon mal eine Gruseltour bei Schnee erlebt?

Das Gruselerlebnis im Winter 2019/2020. Der Winter – die dunkle, kalte und nasse Zeit hat begonnen. Aber der Winter kann auch schöne Seiten haben. Schon mal eine Gruseltour bei Schnee erlebt? Kein alltägliches Erlebnis. Oder die dichten Nebelschwaden am Abend – ein Horror für jeden Autofahrer – tragen zu einer besonders gruseligen Stimmung bei. Wir führen auch im Winter bis kurz vor Heilig Abend und den Weihnachts-Feiertagen (letzter Termin ist der 21.12.2019). Danach geht es ohne Unterbrechung weiter ab dem 27.12.2019 bis ins neue Jahr hinein. Die Termine sind bis Januar 2020 veröffentlicht und können bereits gebucht werden.

Mit der Hexe über den Frankfurter Weihnachtsmarkt

Oder sind Sie schon mal mit der Hexe über den Frankfurter Weihnachtsmarkt geschlendert? Eine Hexentour zur Zeit des Weihnachtsmarktes ist ein nicht alltägliches Erlebnis. Und davor oder danach kann man sich vielleicht noch das ein oder andere Geschenk besorgen oder zum Essen einkehren. Da gibt es in der Innenstadt genügend Möglichkeiten. Möglich ist das einmalig am 13.12.2019: Hier gibts Infos zur Tour und die Möglichkeit zum Buchen. Firmen oder andere Gruppen können aber auch andere Termine anfragen. Sollten die Termine mit der Hexe nicht passen, kann man auch den Schwarzen Tod besuchen. Dieser endet in der Nähe der Hauptwache, von wo man auch gleich zum Weihnachtsmarkt gelangt.

Das Gruselerlebnis im Winter 2019/2020 in Frankfurt und Bad Homburg

Die Satansbraut pausiert ab dem 23.11.2019 bis Januar 2020. Weitere aktive Touren neben der Hexe aus der Klappergass sind:

Die Termine für März 2020 folgen in Kürze. In diesem Monat ist auch der Start für eine neue Gruseltour in Frankfurt geplant. Und auch danach geht es weiter mit den gruseligen Stadttouren durch Frankfurt und Bad Homburg.

Empfohlene Artikel